Ich bin Lea

…und dies ist meine Geschichte. Es geht um Kreativität, Gesundheit und Balance. Es geht um die Art, wie wir leben. Teil von etwas Unglaublichem zu sein, sich mit anderen zu verbinden, Erinnerungen, unvergessliche Momente für uns und für die Welt zu kreieren.
Warum ich tue, was ich tue, und warum ich das Leben so leidenschaftlich liebe….Willkommen in meinem Leben!

Warum ich mindbreak gegründet habe und Hypnosetherapeutin geworden bin

cropped MINDBREAK ICON SQUARE

JEDER HAT DIE MÖGLICHKEIT, ZU LERNEN, ZU WACHSEN UND SICH ZU VERÄNDERN.

Das Leben ist eine Reise. Jeder Tag, jede Minute, jede Sekunde. Wir sind alle mit jedem und allem um uns herum in dieser Welt verbunden. Jeder Augenblick ist eine Erfahrung. Das Leben ist Lernen. Lernen, Humor zu haben, Freude, in der Natur zu sein. Und alles, was damit einhergeht, ist Liebe, Glück und Gesundheit. Wir wollen an den Frieden glauben. An den Frieden in uns, im Universum, in uns allen. Aber manchmal verschiebt sich die Welt unter unseren Füßen. Reagiert und kollidiert. Wir sind hier, um zu lernen, um zu erfahren und um zu erschaffen. Nicht jeder Moment fühlt sich leicht und einfach an. Manchmal ist er dunkel und schwer. Aber wir können entscheiden, was wir daraus machen.
IMG 7831
butterfly 1

GIB NIEMALS AUF

Das Leben fühlte sich für mich lange Zeit schwer an. Es war eine wilde Reise durch Lernen und Scheitern. Ich habe es wieder versucht und bin wieder gescheitert. Aber es gibt Momente, in denen man aufwacht und denkt: Moment mal, ich bin hier, um das Leben zu genießen. Wir neigen dazu, uns das Leben so schwer zu machen. Aber es genügt, wieder aufzustehen, es noch einmal zu versuchen und bessere Entscheidungen zu treffen. Lernen, ein besseres und stärkeres Selbst zu werden. Wir alle haben Gewohnheiten und Überzeugungen, die unser Leben prägen. Durch Hypnose konnte ich mir diese bewusst machen. Ich war in der Lage, sie loszulassen und neue zu schaffen, die mein Leben in einer Weise gestalten, die sich für mich gut anfühlt. 

WENN WIR ALLE TEILE UNSERES LEBENS ZUSAMMENFÜGEN, SIND WIR GANZ UND KOMPLETT. WENN SIE ZUSAMMENARBEITEN, SIND WIR IM GLEICHGEWICHT. UND DAS RAD KANN ROLLEN.

butterfly 3

TREFFE BESSERE ENTSCHEIDUNGEN FÜR DICH SELBST

Ich hatte immer das Gefühl, nicht dazuzugehören. Selbst wenn ich es versuchte. Ich versuchte, wie die anderen zu sein, obwohl ich mich tief in meinem Inneren nach etwas anderem sehnte. Aber niemand sagt dir, dass es okay ist, einfach du selbst zu sein. Dass man bestimmte Dinge nicht tun muss, dass man seinen eigenen Weg wählen kann, einen Job, den man liebt. Was auch immer es ist.

Mein erster Weckruf war ein Autounfall. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, was passiert ist, aber als ich das Auto danach sah, dachte ich, ich hätte keine Chance, das zu überleben. Aber ich habe es überlebt, nur mit einem gebrochenen Daumen (meine Freunde haben sich darüber gefreut und mir gesagt, ich solle ihnen einen Daumen hoch geben, was ich lange Zeit nicht konnte. Ich konnte meinen Daumen nicht mehr gerade halten) und ein paar Prellungen. Als ich in dem Auto saß und “aufwachte”, war mein erster Gedanke “meine Mutter wird mich umbringen”. Ich lag in einem Graben und mein Auto war gerade gegen einen Baum geprallt, und das war es, was ich dachte. Das Leben ist sehr interessant!

Aber das war mein Ruf, dass es noch mehr gibt. Ich wusste nicht, was, aber es gab mehr. Ich beendete mein Studium, verließ Deutschland und begann mein Abenteuer in Portland, Oregon, und lebte schließlich in Sydney, Australien. Bevor ich ein weiteres Mal in dieses “normale” Leben zurückkehrte. Ich bekam einen Job in einer Filmproduktion. Arbeitete und arbeitete und arbeitete. Bis alles in mir wieder schrie. Es pochte und zeigte mir, dass dies nicht mein Weg ist. Ich bekam die schlimmste Migräne/Kopfschmerzen, die ich je hatte. Ich konnte nicht mehr sprechen. Es kamen keine Worte mehr aus meinem Mund. Ich bemühte mich so sehr, aber es kam nichts, und als sie schließlich herauskamen, war es nicht das, was ich sagen wollte. Ich verlor die Kontrolle. Und dann ging es auch noch so weit, dass ich mein Bein nicht mehr bewegen konnte. Ein klares Zeichen, aufzuhören. Und das tat ich…

Mein ganzes Leben lang habe ich Entscheidungen für andere getroffen. Ich habe Dinge getan, weil ich glaubte, das tun zu müssen. Aber es hat mich nicht glücklich gemacht. Ich brauchte diesen Weckruf, um zu erkennen, dass ich die Fähigkeit habe, bessere Entscheidungen für mich selbst zu treffen. Dass alles, was mir widerfährt, auf meine Entscheidungen zurückzuführen ist, die ich getroffen habe.

MG 8334
butterfly 3

EINE NEUE CHANCE

Das Gute und das Schlechte, die Höhen und die Tiefen, die Angst und die Freude. Es gibt so viele Möglichkeiten auf dieser Welt. So viele Dinge, die wir tun können. Aber manchmal müssen wir einfach innehalten, ausruhen, durchatmen und entspannen. Eines der Dinge, die mir die Hypnose gebracht hat, ist dieses Gefühl der Erdung, das ich mit mir trage, wohin ich auch gehe. Das hilft mir, mich mit mir selbst, meinem Körper und den Entscheidungen, die ich treffe, zu verbinden. Ich habe die Verantwortung für meinen Körper, meine Gesundheit, meine Handlungen, meine Gedanken, meine Überzeugungen und mein Leben übernommen.

Das ist der erste Schritt, den du tun kannst, und alles andere wird folgen, wenn du es zulässt. Wir sind alle einzigartig, und es gibt nichts, was für uns alle passt. Aber um dauerhafte Veränderungen herbeizuführen, müssen wir an der Wurzel ansetzen. Deshalb habe ich mich vom Gesundheitscoach und -trainer über die Thai-Massage und die Funktionelle Medizin zum Hypnotherapeuten weitergebildet. Und ich hoffe, dass ich dich inspirieren und auf deinen eigenen Weg begleiten kann.

ABOUT 4 e1613916564525
cropped MINDBREAK ICON SQUARE

GEEINT DURCH DIE LIEBE ZUM LEBEN UND ZU DEN MENSCHEN, DIE DAZUGEHÖREN

In dieser schnelllebigen Welt den Halt zu finden. Das Wichtigste ist, dass du jede Minute, jede Sekunde, jeden Moment in dieser Welt nutzt, um zu fühlen, zu erleben, zu lieben, sich zu bewegen und zu lachen. Vor allem letzteres. Spüre die Leichtigkeit in dir, spüre das kleine Kind in dir. Wie tief kannst du lachen, wie leicht kannst du gehen? Erinnerst du dich an die Momente, in denen dich nichts beunruhigt hat? Wir können lernen, wieder die Verantwortung für unsere Handlungen, Gedanken und Überzeugungen zu übernehmen. Die Person zu werden, die es dir erlaubt, jeden Tag zu lachen, jeden Tag zu weinen, jede Welle und jeden Tag als eine neue Chance zu nutzen.
HOME1 e1615063193501

EINMAL IM JAHR AN EINEN ORT FAHREN, AN DEM MAN NOCH NIE WAR